Einmal um die Welt

Mittwoch, Oktober 25, 2006

Noch immer entlang der Ostkueste

Am 19. Oktober sind wir also endlich in Hervey Bay angekommen, und wir wollten uns eigentlich nur ausspannen, aber da haben wir noch nicht gewusst, dass Hervey Bay eigentlich so überhaupt gar nix zu bieten hat. Außerdem hat das Wetter auch nicht so recht mitgespielt. Aber nichts destotrotz hatten wir unseren Spaß, und das Wichtigste wir haben Wale gesehen. Hurra… am Samstag 21. Oktober sind wir auf ein Segelboot, welches Whale-Watching anbietet. Das Wetter war der Hammer… Sonne, Sonne, Sonne und nach einiger Zeit ist auch schon eine Walmama mit ihrem Baby aufgetaucht. Leider wollten sie nicht aus dem Wasser hüpfen usw., aber was soll’s = wir sind ja nicht im Zoo. Fast am Ende der Tour tauchte dann noch eine andere Walmama mit ihrem Kalb auf und die zwei süßen Walbabys haben dann miteinander spielen angefangen… zeigten uns ihre Flossen und sind rumgesprungen, aber leider ziemlich weit weg, daher sind die Fotos auch nicht so gut geworden, aber wir haben ja alles in unseren Erinnerungen gespeichert und der Ausflug war etwas ganz besonderes. Wenn sieht man schon Buckelwale in der Wildnis, die fast 20 mtr. lang sind.

Nach einem weiteren langweiligen Tag in Hervey Bay haben wir dann endlich unsere 2-tägige Tour nach Fraser Island gestartet. Die größte Sandinsel der Welt! Wir haben keine self-drive Tour gebucht, da uns das Allradfahren am Strand und vor allem im Inland von Fraser doch eine Spur zu heiß war. Auf Fraser gibt es keine festen Straßen… es ist alles nur aus Sand. Aber traumhaft schön und die Wetterfee hat uns auch wieder beglückt, es war fast immer schönes Wetter. Wir fuhren nach Rainbow Beach und dort mit der Fähre nach Fraser Island. Dann gings auch schon dem 75 Miles Beach entlang zum Maheno Ship Wreck, Eli Creek und schlussendlich zum Indian Head, von wo aus man eigentlich Haie, Rochen, Delphine od. Wale sehen kann, aber leider war es so wellig, dass man nix sehen konnte. Schnief :o(
Der 2. Tag brachte uns dann zuerst zur Central Station, wo wir ein bisserl im Wald rumgelaufen sind. Ganz nett, aber für Tiroler nicht allzu aufregend! Und dann endlich… wir fuhren zum Lake MacKenzie. Das könnt ihr Euch gar nicht vorstellen, so einen schönen See haben wir noch nie gesehen. Bis dato war unser Favourite der Achensee, aber leider muss der sich jetzt geschlagen geben. Lake MacKenzie ist von schneeweißem Sand umgeben und man kommt sich vor, als wenn man in der Karibik liegen würde, nur ohne Salzwasser. Herrlich!

Die 2 Tage vergingen mal wieder wie im Flug und wir waren eine super lustige Gruppe. Wir haben leider fast keine wilden Tiere auf Fraser Island gesehen (außer ein paar Lizards, Seeadler und Vögel)… danke Wiebke hihi scherz :o) So ein Hai oder Dingo das wäre schon ein Spaß gewesen.


Noch am selben Abend sind wir nach Tin Can Bay gedüst und haben dort ganz illegal wild übernachtet. Am nächsten Morgen haben wir bzw. eigentlich eh nur ich Delphine gefüttert. Und das umsonst… mal stell sich vor, es gibt doch noch tatsächlich Dinge im Leben, wo man nix dafür bezahlen muss. Es war sooooooooooooo supi, endlich wurde mein Traum wahr und ich hab einen Delphin ganz nah bei mir gehabt. Stefan fand das natürlich ganz witzig, vor allem, dass ich mich mit unzähligen Kindern angestellt hab um dem Flipper seinen Fisch zu geben. Nichtsdestotrotz war’s ein riesiger Spaß und ich kam mir wirklich vor wie die beiden kleinen Mädchen… so aufregend. Petra, ich hab ihn für Dich gestreichelt – hätte ich zwar nicht sollen, aber ist mir wurscht. Fühlt sich total gut an.

Gleich nach dem Spektakel gings auf Richtung Noosa. Noosa liegt an der Sunshine Coast und die hat ihrem Namen heute alle Ehre gemacht. Wir haben die Fahrt genossen und sind auch kurz schwimmen gegangen, eigentlich nur Stefan, weil ich mir meinen Zeh angehauen hab und die Wunde im Meer ganz schlimm brennt. Ja, und jetzt sitzen wir in Caloundra und werden morgen den Australian Zoo von Steve Irwin besuchen.




Last but not least… liebe Ewi, wir haben Dich nicht vergessen – alles liebe zu Deinem heutigen Geburtstag. Lass Dich anständig feiern und wir trinken eine Dose Bier auf Dich! Gitti und Stefan

4 Comments:

  • hey ihr zwei!!! endlich hab ich mal zeit, eure homepage anzusehen (grade aus florida zurückgekommen).. hört sich an, als hättet ihr einen tollen trip! und mir wird ganz wehmütig - war auch auf fraser island und es war sooo cool - seid ihr auch am rainbow beach spazierengegangen??? der hat seinen namen ja echt zu recht. hervey bay hab ich auch ein bissl langweilig empfunden ! das mit dem whale watching ist ja ein wahnsinn!! wo gehts als nächstes hin??? weiter nach norden, oder??? passt auch euch auf und alles alles liebe aus dem furchtbar kalten wien (bes. im vergleich zu florida) bussis von dani & ruben

    By Anonymous Anonym, at 26/10/06 3:24 vorm.  

  • Hey ihr zwei

    Danke für eure Glückwünsche. Habe mich echt darüber gefreut.
    Wir haben gestern Australischen Rotwein getrunken und ganz fest an euch gedacht.
    Liebe Grüße
    ewi und bani

    By Anonymous Anonym, at 26/10/06 5:11 vorm.  

  • Hallo Ihr Zwei!
    Jetzt sind es schon bald 2 Monate ,dass Ihr weg seid und Euch geht es offensichtlich gut,und Ihr habt schon wunderbare Eindrücke gesammelt.Wir hoffen dass es Euch weiterhin so gut geht. Bei uns ist auch alles in bester Ordnung!
    Liebe Grüsse Mama u.Papa

    By Anonymous ma, at 28/10/06 6:28 vorm.  

  • phhh, ich hab auf meinem whitsunday turn auch delfine gesehen. ja wohl. ganz ohne fisch anfuettern :-P

    aber ich geb zu, ich haette auch gern einen dingo gesehen. hab mir statt dessen eine postkarte gekauft: dingo vor maheno. :)

    liebe gruesse aus airlie, wiebke

    By Blogger wiebke, at 28/10/06 9:02 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home