Einmal um die Welt

Sonntag, Oktober 01, 2006

Darwin - Litchfield NP - Kakadu NP

Wir sind also am 26. September in Darwin gelandet und irrten wie 2 Verrueckte durch diese kleine australische Stadt und das bei mind. 36 Grad. Viel kann man in Darwin nicht machen, und nach 2 Tagen hatten wir davon auch schon genug, und haben uns fuer den 3. Tag eine Tagestour in den Litchfield Nationalpark + Jumping Crocodiles Adelaide River gebucht. Das war der absolute Hammer. Unsere Frau Tourguide hat Biologie studiert und konnte uns daher alles moegliche ueber die Tierwelt von Australien erzaehlen und auch ueber die letzten Croco-Angriffe. War echt interessant. Als erstes sind wir also zu den Jumping Crocos. Im Adelaide River sind hauptsaechlich Salzwasserkrokodile (Salties), das sind die, die auch Menschen angreifen und es vor nicht allzu langer Zeit auch wieder getan haben. Die Suesswasserkrokodile (Freshies) sind nicht sehr gefaehrlich und greifen auch keine Menschen an, ausser man attackiert sie bzw. treibt sie in eine Ecke. Am Foto koennt ihr ein Salty in Aktion erleben, allerdings ein eher kleines (ca. 3 mtr.), da die grossen keine Lust auf Springen haben. :o) Die richtig grossen koennen schon bis zu 7 mtr. lang werden. War super, und gott sei dank haben wir keines beim Schwimmen getroffen.


Hier hatten wir auch die Gelegenheit ein bisserl mit Schlangen zu spielen. Na das war ein Spass... das bloede Vieh ist mir den Buckl rauf und runter. Ein komisches Gefuehl sowas am Koerper zu fuehlen. Aber das waren keine Giftschlangen, sondern "nur" Wuergschlangen. Wir hatten auf alle Faelle unseren Spass. Die Tour ging weiter in den Litchfield Nationalpark, wo wir endlich schwimmen konnten, was bei der Hitze richtig gut tat. Und vorallem konnten wir schwimmen gehen ohne Angst vor den Crocos zu haben, da die waehrend der Trockenzeit nicht zu den Wasserfaellen kommen, wo wir waren. Fuer diejenigen, die schon mal da waren... es war Wangi Falls, dann Florence Falls und zu guter Letzt Buley Rock Hole. Das naechste Foto ist Florence Falls. Einfach herrlich und das Wasser ist so unglaublich warm, ganz anderst als zuhause :0) Der Tag war extrem interessant, was wir eben unserer Tourfuehrerin zu verdanken hatten. Die gute Frau ist so eine Art weiblicher Crocodile Dundee - ja das gibts hier tatsaechlich. Ganz wilde Leute, die fangen mit blossen Haenden diese gefaehrlichen Viecher ein.



Zu guter Letzt haben wir uns dann noch einen Termite Mound (Termitenhuegel) angesehen, der 7 mtr. hoch und 2 mtr. unterirdisch war, somit standen wir vor einem ueber 90 Jahr alten Mound, der immer noch intakt ist. Unvorstellbar, oder? Ja, und dann gings zurueck nach Darwin, wo wir noch auf den Mindilbeach Market gegangen sind... anstrengender Tag! Wir sind totmuede ins Bett gefallen, und vorallem am naechsten Tag war Start von unserer grossen Tour bis Alice Springs.



Und auf gings am 29. September starteten wir die 1. von drei Touren in den Kakadu Nationalpark. Ihr kennt bestimmt alle den Film Krokodile Dundee... ja der wurde in diesem Park gedreht. Unser Tourguide war diesmal leider nicht so redefreudig - besser gesagt er hat uns am 1. Tag mehr oder weniger nur angeschwiegen. Wir fuhren zuerst wieder in den Litchfield, was fuer uns einfach nochmal eine Wiederholung war, aber eine angenehme. Dann gings auf den Mary River zum Krokodile beobachten. Diesmal bekamen wir beide Gattungen zu sehen und man sieht deutlich Unterschiede zwischen Salties und Freshies. Weiters konnten wir viele Voegl beobachten.
Danach hatten wir unsere erste Nacht in einem Camp im Kakadu Nationalpark. Wir waren eine total nette Gruppe uns so hatten wir jede Menge Spass, auch wenn wir alle ziemlich Frueh eingeschlafen sind... wir waren einfach hundemuede, ausserdem meinte Andy unser Guide, dass wir beim 1. Voglgezwitscher aufstehen muessen, was dann 6 Uhr in der Frueh war. HILFE... wir dachten wir muessen sterben. Die Sonne war noch nicht mal aufgegangen. Wir sind in den 3 Tagen sicher ca. 1000 km gefahren und auch extrem viel gewandert, was nicht unbedingt meine (Gitti) Leidenschaft ist. Uff Felsen rauf und runter und alles wieder bei einer Hitze, die fast nicht zum Aushalten ist.
Aber die Fahrt war auch interessant, da man einiges beobachten konnte wie zum Beispiel Wildpferde, Wallabies (kleine Kaengaruh), richtige Kaengaruh, geplante Waldbraende und ein kleines Dingo Baby (schaut aus wie ein kleiner Welpe).

Hier seht ihr uns am Twin Falls, wo wir nicht schwimmen durften... mhhh schade, aber wir wollen nicht aufgefressen werden, also haben wir es auch unterlassen. Gleich danach gings dann zu den Jim Jim Falls, wo wir wieder ins kuehle Nass springen konnten. Man hat aber immer ein komisches Gefuehl zu schwimmen, weil die Freshies doch hier sind und wir, speziell ich, wollten auf keinen Fall sowas im Wasser antreffen.
Anschliessend gings noch nach Ubirr, wo wir Aborigines Wandmalereien bewundert haben uns anschliessen noch einen super schoenen Sonnenuntergang erleben konnten - mit Wahnsinns Ausblick, jaja der Kakadu National Park ist gleich gross wie Belgien!



Heute war der letzte Tag und Andy unser Tourguide ist ein bisserl redsamer geworden, aber von gut kann man nit sprechen... er hat sich einfach immer aufs schwimmen gefreut und wollte nicht soviel Zeit mit langen Erklaerungen verschwenden. Wir sind wieder mit dem 1. Vogelgezwitscher aufgestanden und sind dann gleich zu den Barramundi Gorge (Maguk) gewandert und konnten dort wieder mal herrlich in den Schluchten rumschwimmen und faulenzen. Dann gings durch den Dschungel (hihi) wieder zurueck nach Darwin und hier sind wir also wieder fuer die naechsten 2 Naechte. Morgen ist ein freier Tag und wir werden mal so richtig relaxen und nix tun und unsere Waesche waschen, was dringend notwendig ist. Und am 3. Oktober gehts dann schon ab in Richtung Outback! Davon gibts dann naechstes mal zu berichten.

Ach ja - hiermit nochmal ALLES ALLES LIEBE UND GUTE ZUM PURZELTAG LIEBE SILLI, WIR DENKEN GANZ FEST AN DICH UND HOFFEN DU HATTEST EINEN SCHOENEN TAG, AUCH WENN WIR NICHT DABEI SEIN KONNTEN! Ganz liebe Gruesse von uns beiden und wir druecken dich... Bussi Gitti und Stefan







2 Comments:

  • hallo ihr!

    sieht wirklich fantastisch aus, was ihr so alles erlebt. die landschaft, die ganzen wasserfälle... gewaltig!
    haltet uns weiter so brav auf dem laufenden!

    liebe grüße aus dem zillertal von marco, simone & noemi

    ps: viel spaß beim wäsche waschen ;-)

    By Anonymous Anonym, at 1/10/06 9:35 vorm.  

  • Hallo Gitti/Stefan!

    Danke für die schönen Berichte eurer 1.Tour durch Australien.
    Ihr werdet noch sicher viel erleben.Passt weiterhin gut auf, bei diesen vielen Tieren.Für nächstes Jahr werden wir einstweilen für euch eine Bergtour zuhause planen. Ihr seit ja jetzt bergtauglich.
    Schöne Grüße vom Wattenberg,
    Mama,Papa u.Diego

    By Anonymous Anonym, at 2/10/06 1:55 vorm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home