Einmal um die Welt

Montag, Februar 19, 2007

San Cristóbal de las Casas & Puerto Escondido

Wie schon erwähnt sind wir also in San Cristóbal de las Casas angekommen… bei eher sehr frischen Temperaturen, wenn nicht zu sagen „kalt“ – wir hatten eine eisigkalte Nacht hinter uns, wurden aber morgens mit strahlendem Sonnenschein belohnt, und es wurde richtig heiß unterm Tag. San Cristóbal de las Casas ist eine nette Kolonialstadt auf einer Seehöhe von 2.160 mtr.
Die Stadt liegt im Staat Chiapas, einem der ärmsten Bezirke von México, konnte man in der Stadt selber nicht sehen, aber bei der Anfahrt mit dem Bus kamen wir durch kleine Dörfer und da war das sehr gut zu sehen. Auch in der Stadt trafen wir viele kleine Indigenous-Kinder die versuchten ihre Handarbeiten zu verkaufen… uns tun die armen Kleinen voll leid, aber man nicht jedem Kind was abkaufen :o( Weiters ist Chiapas das Gebiet der Zapatistas = Revolutionäre, die Revolution fand 1997, was immer noch stark sichtbar ist.

Wieder einmal haben wir uns auf einem Markt herumgetrieben… dieser war jedoch viel anders als der in Campeche – eine Höllenzugang, und es wurde alles verkauft, sogar lebende Hennen. Die Ständchen waren derart niedrig, dass Stefan die ganze Zeit gebückt laufen musste, aber die Nativepeople sind so fuzi, da bin sogar ich ein kleiner Riese.
Bei Stefan schaut das mehr aus wie „Gulliver’s Reisen“ – ein Riese im Zwergenland hihi :o)

Nach diesem langen Tag haben wir so gut wie alles in S.C. gesehen und haben uns per Nachtbus auf den langen Weg nach Puerto Escondido gemacht… 13 Stunden Busfahrt. Uff. War aber im Endeffekt nicht schlimm, da wir fast die ganze Zeit geschlafen haben. Das einzige nervige ist diese blöde Klimaanlage – es war wieder mal saukalt!


Ja und jetzt sind wir seit 2 Tagen in Puerto Escondido – an der Pazifikküste im Süden von México. Wir genießen Sonne, Strand und Meer! Puerto Escondido ist wunderschön und gar nicht so sehr touristisch wie wir uns das vorgestellt haben. Wir haben eine total nette Unterkunft mit Blick auf das Meer… herrlich und auch sehr billig (150 Peso = ca. 11 EUR).
Einer der Strände hier ist ziemlich bekannt für seine riesigen Wellen = Mexican Pipline! Wir sind nicht zur richtigen Zeit hier um die ganz großen zu sehen, aber ein paar sind da und wir konnten einige Surfer am Strand beobachten.
Außerdem – falls ihr glaubt, dass wir hier von der Faschingswoche nix mitbekommen haben, dann irrt ihr Euch gewaltig. Gestern (Sonntag) fand abends ein großer Umzug statt – die Kostüme sind halt viel anders als bei uns in Tirol… ganz bunt und viel mehr mit König und Prinzessinnen usw. War ein lustiger Abend und Fasching bei fast 30 Grad zu erleben ist auch mal was anderes.

Heute haben wir einen wunderschönen Strand nur wenige Kilometer von unserer Unterkunft erkundet – Playa Carrizarillo… herrlich, was soll ich sonst sagen. Mehr gibt’s momentan noch nicht zu berichten.




4 Comments:

  • hi, habts nit zviel versprochen, mia ham ins fast dakugelt vor lauter lochen - der riese stefan!!
    wollt´n eich lei nu amoal sogn (schreibn) dass ma ins volle gfrein auf nächste wochn!!viele, viele bussis und toats nu guat aufpassen

    joe tbo und mr. LAP

    By Anonymous Anonym, at 22/2/07 1:22 nachm.  

  • hi, habts nit zviel versprochen, mia ham ins fast dakugelt vor lauter lochen - der riese stefan!!
    wollt´n eich lei nu amoal sogn (schreibn) dass ma ins volle gfrein auf nächste wochn!!viele, viele bussis und toats nu guat aufpassen

    joe tbo und mr. LAP

    By Anonymous Anonym, at 22/2/07 1:22 nachm.  

  • hi, i schu wieder, i woass nit warum, aber meine mails sein alm doppelt drein, aber isch ja wurscht, oder? also, lest´s halt alles doppelt, ok!?

    i

    By Anonymous Anonym, at 22/2/07 1:25 nachm.  

  • Hi ihr 2,
    Stefan im Zwergenland ... echt cool. Tja, was da'wartet euch in Öschterreich ... a Grippe die wirkli fost olle dawischt; ka guata Schnee ... eh schua wissen - dea hot si heuer nach California vairrt; und die Parisszzz is a scho wieda weg ... hot uns aba leida scho wieda den Lugner do lossn ;-) ... olso bleibts no drübn in Mexico, alles Liebe Ch&Roli

    By Anonymous Anonym, at 24/2/07 10:01 vorm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home